Ernährung

Bevor ich euch von diesem Rote Bete Latte erzähle, muss ich mich erst einmal bei euch bedanken. Ihr seid einfach die besten! Ohne euch Leser würde es diesen Blog nicht geben, ohne euch dürfte ich nicht schon fast hauptberuflich meiner Leidenschaft nachgehen, ohne euch Leser, hätte ich nicht diese überaus große Freude tagtäglich in mir. Danke, dass es euch gibt, dass ihr jede Woche hier vorbeischaut, dass ihr mir persönliche Nachrichten schreibt, dass ihr kommentiert und liked und teilt.Ernährung

Das Interesse an meinem letzten Gewinnspiel war so groß, dass es über eine Stunde gedauert hat, bis ich jeden eurer Namen auf ein Blatt Papier geschrieben habe um einen Gewinner zu ziehen. Euer Feedback in den Kommentaren habe ich mir sehr zu Herzen genommen und meine Liste mit Vorhaben für den Blog ist um circa 100% gestiegen. Seid versichert, dass ich jeden einzelnen Kommentar gelesen habe, mich über jeden einzelnen wie Bolle gefreut habe, auch wenn ich nicht auf jeden Kommentar antworten konnte. Die Gewinnerin wurde übrigens soeben von mir per Email benachrichtigt, also checkt noch mal eben euer Postfach.

Der klare Gewinner meiner kleinen Umfrage ist definitiv „schnelle To-Go-Rezepte fürs Büro und die Uni“. An der Umsetzung sitze ich bereits dran und freue mich schon euch die Ergebnisse bald präsentieren zu können. Eine weitere Kategorie, von der ihr euch mehr wünscht, sind die gesunden Naschereien wie Kuchen, Kekse und Pfannkuchen, aber auch Frühstücksrezepte dürfen es gerne noch mehr sein. Auch alles notiert. Seitdem ich auf Zucker verzichte, habe ich zwar nicht mehr so stark das Verlangen nach Süßkrams (please don’t hate me), aber ich werde nächstes Wochenende mal wieder loslegen und fleißig Rezepte testen.

spacer

Leave a reply